Wir für Unternehmen

Die betriebliche Altersvorsorge ohne Banken und Versicherungen, den eine Sozialleistung ist kein Finanzprodukt. Profitieren Sie und alle anderen Mitarbeiter:innen des Unternehmens von unseren Diensten.

Wir für Unternehmen

Die betriebliche Altersvorsorge ohne Banken und Versicherungen, den eine Sozialleistung ist kein Finanzprodukt. Profitieren Sie und alle anderen Mitarbeiter:innen des Unternehmens von unseren Diensten.

Wir arbeiten für Unternehmen

Was wir machen

Vorsorge ab dem ersten Arbeitstag

Die Altersvorsorge als Sozialleistung zwischen Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen ist älter als alle anderen Vorsorgearten – und das aus gutem Grund. Die Sozialleistung kann so gestaltet werden, dass sowohl das Unternehmen als auch die Arbeitnehmer:innen dabei einen Gewinn erzielen. Es ist eine gemeinnützige Symbiose. Wir wollen diese Symbiose wiederaufleben lassen und zu ihrer alten Stärke führen. Dafür beraten wir Unternehmen und arbeiten mit diesen an der Verbesserung der Absicherung der eingenen Mitarbeiter und Geschäftsführer. Mit dieser Arbeit besiegen wir Altersarmut noch vor der ersten Bedrohung.

 

Präventiv statt palliativ

Wir arbeiten mit unseren Partnerunternehmen gemeinsam präventiv gegen mögliche Bedürftigkeit im Alter. Das ist die wirksamste Art, um für eine gesicherte Zukunft. Mit einer strategischen Planung sorgen wir für eine Absicherung und Vorsorge für alle Beteiligten. Es ist uns ein besonders Anliegen, bei jedem unserer Partnerunternehmen alle Beteiligten mitzunehmen. Selbst langjährig Angestellte mit niedrigem Gehalt oder auf Minijobbasis werden bei uns versorgt. Ein palliatives Vorgehen – die Schmerzen zu lindern, wenn die Ursache nicht mehr bekämpft werden kann – wollen wir mit jeder Möglichkeit vermeiden.

Positive Effekte in Ihrem Unternehmen

Die Absicherung von Angestellten mit niedrigem Einkommen

Besonders Arbeitnehmer:innen mit mittleren und niedrigen Einkommen brauchen eine rentable Absicherung. Lösungsansätze der letzten Jahre haben hier oft versagt und oder die Situation noch verschlimmert. Hohe Mindesteinzahlsummen, hohe Kosten und niedrige Renditen sind Gift für jede rentable Vorsorge.
Unsere Gesellschaft hat Konzepte, um zusammen mit den Arbeitgeber:innen Lösungen zu schaffen. Mit einer garantierten Verzinsung ab dem ersten Euro und ohne Kosten für den Arbeitnehmer sorgen wir dafür, dass die Vorsorge dort ankommt, wo der Bedarf am größten ist. Die pauschal dotierte Unterstützungskasse als Sozialleistung ist hierbei unschlagbar.

Eine Antwort auf den
Fachkräftemangel

Unternehmen mit Fachkräftemangel erleben einen immer härteren Wettbewerb um Bewerber:innen. Inzwischen wird dieser schon brachial als „War for Talents“ (Krieg um Talente) bezeichnet. Dies ist in gewisser Weise auch gerechtfertigt. Sobald sich mehrere Unternehmen für denselben Bewerber entschieden haben, buhlen sie um diesen mit allen Mitteln.
Durch die Arbeit mit der pauschal dotierte Unterstützungskasse der Gesellschaft gegen Altersarmut profitieren Sie von einem der stärksten Entscheidungsgründe für Ihr Jobangebot. Ihr Unternehmen bekommt eine Betriebsrente wie ein Großkonzern, mit hoher Rentabilität und sehr niedrigen Kosten. Diese wird im Vergleich mit einem Wettbewerber jedes Angebot ausstechen können.
Was die wenigsten wissen: Bei dieser Art der Betriebsrente profitiert vor allem auch das Unternehmen. In erster Linie durch ein leichtes Spiel bei der Mitarbeiterwerbung und der niedrigen Mitarbeiterfluktuation. Im weiteren Verlauf profitiert das Unternehmen noch zusätzlich durch eine stark gesenkte Steuerlast und eine Unabhängigkeit von Banken und Versicherungen.
Dadurch hat das Unternehmen in den meisten Fällen keine Mehrkosten, sondern kann das gesamte benötigte Kapital für die Betriebsrente dadurch erwirtschaften und erwirtschaftet sogar noch Gewinn. Informieren Sie sich über die vielen Vorteile der pauschal dotierten Unterstützungskasse der Gesellschaft gegen Altersarmut e.V.

An wen wenden wir uns?

Wir arbeiten mit allen Unternehmen und Freiberufler:inne:n wie beispielsweise...

… kleine und mittelständischen Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen
… Arztpraxen
… Handwerkern
… Rechtsanwaltsgesellschaften
… Steuerberatern
… Apotheken
… Verbänden und Vereinen mit Angestellten
nehmen Sie im Zweifel lieber Kontakt mit uns auf, durch unsere flexibilität finden wir eine Lösung.

Warum arbeiten Untenehmen gerne mit uns zusammen?

All diese unterschiedlichen Unternehmen arbeiten gerne mit uns zusammen weil...

… wir keine Versicherung sind
… wir keine Bank sind
… wir Altersvorsorge als gesellschaftliche Pflicht und Tugend sehen
… wir vor allem bei kleinen Einkommen eine große Wirkung haben
… wir die Steuerlast der Unternehmen massiv senken
… wir die Komplexität bei Verwaltung und Haftung massiv senken

Betriebliche Altersvorsorge für Unternehmen

Wir nehmen alle mit

Die ganze Familie im Blick

Altersarmut hat bestimmte Faktoren, die diese fördern. Dazu gehören eine unterbrochene Erwerbsbiografie und ein niedrigeres Durchschnittseinkommen. In vielen Fällen treffen diese Kriterien auch auf die Ehepartner zu, welche dadurch ebenfalls von Altersarmut betroffen sind. Aber auch Alleinstehende und Geschiedene, die das gesamte Arbeitsleben im Niedriglohnsektor geblieben sind, sind häufig davon betroffen.
Das Konzept der betrieblichen Altersvorsorge unseres Vereins sieht hier eine Absicherung vor, welche die Hinterbliebenen genauso gut absichert wie die/den Erblasser:in. Wir sehen es als nur gerecht, sich nicht am frühen Ableben eines Berechtigten zu bereichern, sondern das Kapital den Erben und Hinterbliebenen zukommen zu lassen. Schließlich wurde es durch eigene Arbeit erwirtschaftet.

Die Absicherung der Altersvorsorge der Unternehmenseigner mit Insolvenzschutz

Unternehmenseigner und deren Familien sind oft eng mit deren Unternehmen verbunden. Das führt dazu, dass die Altersvorsorge an das Wohl des Unternehmens gebunden ist und in Krisenfällen als erstes weg fällt. Eine gesicherte Altersvorsorge ist daher in vielen Fällen nur bedingt möglich. Hier können wir als Gesellschaft gegen Altersarmut helfen und setzen mit unserem Konzept an der Schnittstelle von Gesellschaftern und Unternehmen an.
Unsere Lösung für die betriebliche Altersvorsorge sorgt für eine ganzheitliche Absicherung aller Beteiligten im Unternehmen. Die Absicherung der Gesellschafter ist in vielen Fällen zu 100% vor Insolvenz geschützt und durch die Mitgliedschaft im Pensionssicherungsverein gesichert. Dadurch stellen wir sicher, dass sich Unternehmer:innen auch in herausfordernden Zeiten ihrer Altersvorsorge sicher sein können.

Lang vergessene und
neue Konzepte

Seit 1832 im Dienst der Menschen

Die Mitglieder der Gesellschaft gegen Altersarmut vereint der Geist des rheinischen Kapitalismus. Dieser entstand aufgrund der noch nicht vorhandenenstaatlichen Vorsorge,dem gesellschaftlichen Wandel und der steigenden Lebenserwartung im 19. Jahrhundert. Selbstversorgung durch Landwirtschaft und Handwerk wurde immer öfter durch eine abhängige Beschäftigung ersetzt und es wurde eine neue Lösung für das Alter und die Hinterbliebenen gebraucht. Das war 1832 die Geburtsstunde der betrieblichen Altersvorsorge mit der pauschal dotierten Unterstützungskasse.

Wir brauchen heute wieder mehr von dieser sozialökonomischen Unternehmerdenkweise. Wir nehmen uns dem Problem selbst an und lösen es, ohne auf die Hilfe der Politik oder anderen Dritten zu warten. Die Lösungen sind so gestaltet, dass alle davon profitieren und keiner einen übermäßigen Vorteil davon hat. Transparenz und Offenheit mit allen Vorteilen, Kosten und Informationen sind dabei wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Vereint im Wunsch nach einem würdevollen Lebensabend.

Helfende Hände für unsere Gesellschaft

Wir suchen Helfer

Für die Arbeit unseres Vereins und den Aufbau unseres Fonds sind wir auf Spenden angewiesen. Dabei zählt jeder Beitrag und es gibt viele Möglichkeiten der Mithilfe. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten wie auch Sie im täglichen Leben einfach mithelfen können.